F i l z e n  e r l e b e n

Hygieneregeln aufgrund der aktuellen CORONA-LAGE - Stand 28.04.2022


Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher meiner Filzwerkstatt!

Unabhängig von den konkreten Vorgaben der Corona-Landesverordnung ist jede und jeder zum Eigenschutz und dem Schutz aller Mitmenschen aufgerufen, die grundlegenden Regeln zu Abstand, Hygiene, Atemschutz und Lüftung von Räumlichkeiten (sogenannte „AHAL-Regeln“) zu beachten. 

Jede/r soll in eigener Verantwortung das persönliche Risiko einer Infektion und das von Kontaktpersonen abschätzen.

Soweit im Rahmen der Regelungen des folgenden Abschnitts für die Inanspruchnahme eines Angebotes keine Plicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder Atemschutzmaske vorgesehen ist, wird das Tragen einer solchen dennoch empfohlen, insbesondere wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Eigenverantwortliche, freiwillige Schnell- und Selbsttests werden als besonders wirksame Mittel zum Selbstschutz und zur Kontrolle des Pandemiegeschehens zum Wohle aller dringend empfohlen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich freiwillig digital mit der CORONA-Warn-App zu registrieren oder schriftlich bei uns Ihre Daten zu hinterlegen. 

Wir bitten Sie, uns zu informieren, sollte innerhalb von 10 Tagen nach Ihrem Besuch bei uns eine CORONA-INfektion bei Ihnen festgestellt werden, damit wir die weiteren Kontaktpersonen des Tages informieren können.

Wir übermitteln Ihre Daten an keine anderen Stellen. Wir bewahren dieses sorgfältig auf und sorgen insbesondere dafür, dass keine unbefugten Personen Einsicht in die Daten erhalten. Bei Erreichen der gesetzlich vorgeschriebenen Löschfrist (vier Wochen) werden wir Ihre Daten datenschutzgerecht vernichten.

Hygieneregeln:

 ·        ABSTAND von 1,5 m zu anderen Personen halten

·         freiwillig können Sie einen Mund-Nasenschutz innerhalb der Werkstatt tragen.

Hygienekonzept 

Alle Besucher werden zu Beginn eines Kurses über die bestehenden Hygieneregelungen belehrt.

Besondere Regeln für Filzkurse

Alle Teilnehmer müssen bestätigen, dass sie in den letzten 14 Tagen  keinen Kontakt zu CORONA-Infizierten hatten und sich gesund fühlen. Andernfalls kann die Teilnahme am Kurs leider nicht erfolgen und bezahlte Kursgebühren werden erstattet.

Die maximale Teilnahmezahl an einem Kurs darf aufgrund des vorhandenen Platzangebotes 4 Teilnehmer nicht überschreiten, es sei denn die Teilnehmer kommen aus einer Familie oder einem Haushalt.

Im WC stehen Desinfektionsmittel und Einweghandtücher zur Verfügung, es erfolgt eine regelmäßige gründliche Reinigung

Die Kursleitung trägt eine Mund-Nasen-Bedeckung, sofern der Kurs nicht im Freien bzw. mit dem entsprechenden Abstand geleitet werden kann. Die Teilnehmer tragen eine Mund-Nase-Bedeckung, sofern Sie sich im Raum bewegen und der Abstand von 1,5 m nicht sicher eingehalten werden kann.

Alle Räume werden ständig bzw. in der kälteren Jahreszeit spätestens nach 45 Minuten einmal gründlich gelüftet. 

Bezüglich erforderlicher Corona-Tests gelten grundsätzlich die Regelungen der CORONA-LandesVO .  Aktuell (Stand 15.04.2022) ist vorgeschrieben, dass die teilnehmenden Personen entweder vollständig geimpft, aktuell genesen oder getestet sind.